Open the menu

Ausbildung in Gantke® Faszien-Behandlung und Faszien-Therapie

Diese Ausbildung gliedert sich in zwei Stufen. In der ersten Stufe bilden wir Dich zu einem professionellen Faszien-Behandler aus. Unabhängig davon, ob Du selbständig oder angestellt sein möchtest, nach dieser Ausbildung kannst Du hochwertige Körperarbeit anbieten.

In der zweiten Stufe bilden wir Dich zum Faszien-Therapeuten aus. Deine Fähigkeiten, Menschen in ihrem Entfaltungsprozess zu begleiten, erreichen hier eine neue Dimension.

Im Unterricht arbeitest Du an Deinen Mitschülern und diese an Dir. Dadurch erlebst Du selbst, welche Auswirkungen die Behandlung auf Dich hat. Du beginnst nicht nur das Potenzial der Behandlung für mehr körperliche Gelöstheit zu verstehen, sondern auch den damit einhergehenden Weg zu tieferer Ausgeglichenheit.

Ausbildung zum Gantke® Faszien-Behandler

Diese Ausbildung umfasst insgesamt 18 Tage und besteht aus 4 aufeinander aufbauenden 4-tägigen Modulen (wobei Modul III auch vor Modul II besucht werden kann) sowie dem 2-tägigen Modul Gantke® Lebendige Anatomie, welches zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Ausbildung besucht werden kann.

Einführungstag

Was geschieht in der Ausbildung? Wie fühlt sich die Anwendung der Faszien-Behandlung an meinem Körper an und was bewirkt sie? Und wie ist es, selbst diese Behandlungstechniken auszuüben?
Das kannst Du an unserem Einführungstag bereits erfahren. Dieser Tag bietet weit mehr als eine Entscheidungshilfe für die gesamte Ausbildung. Der Tag ist keine notwendige Voraussetzung für die Ausbildung.

“Der Aufrechte Mensch” – Modul I

Dieses Kurs-Modul vermittelt die Grundlagen des Wissens um die Statik des menschlichen Körpers. Im Rahmen einer Körperstrukturanalyse (sog. Bodyreading) lernst Du zu erkennen, wo der Körper Deines Kunden “aus dem Lot geraten ist” und entsprechend Verkürzungen und Verklebungen der Faszien entstanden sind. Dir wird vermittelt, wie Du gezielt auf das Lösen dieser Verklebungen und Verkürzungen hinwirken kannst, so dass der Körper sich wieder leichter aufrichten kann.

“Der obere Pol” – Modul II

Das zweite Modul „Der obere Pol” gibt ein vertieftes Verständnis der faszialen Zusammenhänge des Brustkorbs, Schultergürtels, Arme und des Hals-Nacken-Bereiches. Das Repertoire Deiner Behandlungstechniken erweitert sich und Du lernst, diese sehr spezifisch auf die individuellen Muster anzupassen.

“Der untere Pol” – Modul III

Schwerpunkt des dritten Moduls „Der untere Pol“ ist die Vermittlung eines tiefgehenden Verständnisses der faszialen Zusammenhänge des unteren Rückens, des Beckens und der Beine und der entsprechenden Behandlungstechniken. Die Klarheit darüber, wie sich Haltungs- und Bewegungsmuster in unterschiedlichen Bereichen des Körpers gegenseitig bedingen, wird tiefer.

“Gelöste Bewegung” – Modul IV

Im vierten Modul „Gelöste Bewegung“ wird das Wissen einzelner Körperregionen weiter vertieft und insbesondere seine Funktionalität betrachtet. Das bedeutet, dass Dein Verständnis von Bewegungsmustern und deren Einschränkungen sich vertieft. Die von Dir ausgeübten Behandlungstechniken richten sich daher immer mehr auch auf die Wiedererlangung natürlicher und freier Bewegungsabläufe aus.

Gantke® Lebendige Anatomie

Gantke® Lebendige Anatomie ist ein Modul in dem auf besonders lebendige Weise das Verständnis der anatomischen Strukturen des Bewegungsapparates vermittelt wird. Zielsetzung ist, dass durch das Wissen die Effektivität sowie die Qualität der Behandlung profitiert.

Ausbildung zum Gantke® Faszien-Therapeuten

Gantke® Faszien-Therapie I-III

Du hast bereits die Module I-IV inkl. Anatomie in Gantke® Faszien-Behandlung absolviert und möchtest Dein Wissen weiter vertiefen und mehr therapeutische Fähigkeiten erlangen? Dann ist diese Ausbildung für Dich das Richtige.

In diesen drei 5-tägigen Modulen wirst Du zum Körpertherapeuten mit Schwerpunkt Faszien ausgebildet.

Haltungs- und Bewegungsmuster sind immer ein Spiegel der inneren Befindlichkeit, das heißt, es zeigt sich in ihnen der emotionale Zustand sowie das Bild und das Gefühl, welches wir über uns selbst haben. Umgekehrt verändert ein Arbeiten auf körperlicher Ebene auch die Art und Weise, mit welcher wir mit uns selbst umgehen und durch das Leben gehen. Selbstvertrauen, Zuversicht und Gelassenheit sind nur einige der Eigenschaften, die durch unsere Körperarbeit gefördert werden.

Das bewusste Erleben der Entfaltung Deiner selbst steht im Mittelpunkt dieser Ausbildung. Dadurch verstehst Du immer besser, wie Du die Befreiungsprozesse anderer initiieren und begleiten kannst, und bemerkst immer tiefer, wie viel Freude und Sinn diese Arbeit macht.